Wir über uns!

Omnicell GmbH

Unternehmensprofil

Omnicell - internationales Unternehmen mit einem Ziel für alle

 

Die weltweit agierende Firma Omnicell wurde 1992 in den USA gegründet, mit dem Ziel, Prozesse im Krankenhaussektor zu optimieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Medikationsmanagement, wobei mittlerweile nicht nur Lösungen für Krankenhäuser, sondern auch Pflegeeinrichtungen und Patienten bzw. Pflegebedürftige zu Hause entwickelt werden.

Zentral ist hierbei die Einbindung der Apotheken, die mit den Omnicell Produkten eine sichere und hygienische Medikation für alle genannten Patientengruppen anbieten können. Dabei sind uns Arzneimitteltherapiesicherheit auf der einen und Wirtschaftlichkeit beim Medikationsmanagement auf der anderen Seite besonders wichtig. In Deutschland führt Omnicell seit 2015 die Geschäfte der MTS Medication Technologies GmbH weiter (der Kauf des Unternehmens erfolgte bereits im Jahr 2012). MTS legte in den letzten 15 Jahren mit Produkten rund um die manuelle Verblisterung den Grundstein für ein sicheres und gleichzeitig kostengünstiges Verblisterungsssystem in der Apotheke vor Ort. Dazu gehört das breiteste Produktportfolio am deutschen Blisterkartenmarkt, mit dem in Deutschland über 80.000 Patienten wöchentlich versorgt werden. 

Innovation und Wachstum

Durch die Positionierung als globaler Full-Service-Anbieter verfügt das Team von Omnicell zudem über internationale Erfahrung bei allen Prozessen rund ums Verblistern und kann Sie individuell und kompetent beraten. Das Ergebnis: Starkes nationales Wachstum und internationale Expansion. Dies wird zum Beispiel durch den Kauf des Bochumer Automatisierungsspezialisten MACH4 im April 2015 unterstrichen, so dass wir Ihnen auch in puncto maschinelle Verblisterung sowie Kommissionierung bzw. Lagerhaltung optimale, individuelle Lösungen anbieten können.

Kostenfreies Infopaket

Möchten Sie mehr erfahren? Wir senden Ihnen ein kostenfreies Infopaket mit einer Muster Blisterkarte.